Monthly Archives: May 2016

Jubiläumskonzert - 60 Jahre JBK Sonthofen

60 Jahre und kein bisschen leise …

Zum 60. Jubiläum gestaltet die Jugendblaskapelle Sonthofen ein ganz besonders Konzert.

Am 04. Juni 2016, ab 18:00 Uhr findet ein Jubiläumskonzert  in der Allgäu Sporthalle Sonthofen statt.

Einlass ist ab 17 Uhr. Zur musikalischen Umrahmung spielt die JUMADOSTA ( gemein- sames Vororchester der vier Sonthofener Blasorchester Jugendblaskapelle Sonthofen, Musikkapelle Altstädten, Dorfmusik Berghofen, Stadtkapelle Sonthofen ) ab 17:15 Uhr.
Ab 18 Uhr beginnt das Konzert der Jugendblaskapelle. Im Anschluss spielen die Ehemaligen der JBK zusammen mit den heute Aktiven.

1955 war die Gründung einer Jugendkapelle durch Arthur Engeser bahnbrechend neu. Er hatte zweifellos eine bis dahin kaum gekannte Ausbildungsqualität im Sinn. Gleichzeitig war Raum für junge Menschen geschaffen, in dem sie gemeinsam erwachsen werden durften. Beinahe 1000 Jugendliche haben dies bisher genossen. Seine Bereitschaft neue Wege zu gehen und ein Orchester weltoffen, fortschrittlich und auch niveauvoll zu führen, hat die JBK zu dem gemacht, was sie heute ist. Eine über das Allgäu hinaus erfolgreiche Jugendblaskapelle, ein bunter Punkt in der Kulturszene und vielleicht auch ein klein wenig Inspiration für die regionale Blasmusik.

In unserer schnelllebigen Welt ist es schön zu beobachten, mit welchem Spaß und auch persönlichen Einsatz bei der JBK gearbeitet wird. Dies würdigen auch die Stadt Sonthofen, die Musikschule und viele Sponsoren, im Wissen, dass es für das Kulturleben immer einen Bereicherung sein wird, wenn noch viele Generationen von der „angesagtesten“ JBK aller Zeiten berichten können.

Für diejenigen, die Lust zum Schnuppern haben, veranstaltet die JUMADOSTA am 09.06.16 , 17.00 Uhr im Probelokal der Stadtkapelle und der JBK (Mittelschule Sonthofen, Eingang Nord) einen Abend, an dem unter professioneller Anleitung ausprobiert werden kann, was am meisten Spaß macht.

Eintritt: Erwachsene 10,- Euro, Jugendliche/Studenten 5 ,- Euro, Kinder bis 8 Jahre frei
Kartenvorverkauf bei Bücher Greindl in Sonthofen.

Sonthofen: Brennender Bagger hinter Landratsamt

(mk) Die Sonthofener Feuerwehr musste heute am 02.05.2016 um 09:21 Uhr zu einem brennenden Bagger hinter dem Landratsamt unterhalb der Markthalle ausrücken.

Der stark qualmende Bagger konnte schnell abgelöscht werden. Genaue Zahlen und eingesetzte Fahrzeuge und aktuellen Einsätze finden Sie auf der Homepage der Feuerwehr Sonthofen.

Anzeige

Freinacht 01.Mai 2016 - Polizeimeldungen und Ereignisse

Anzeige

Alkohol am Steuer

KEMPTEN. Über 0,8 Promille zeigte der Atemalkoholtest bei einem 56-Jährigen Fahrzeugführer an der in der Kempten Innenstadt einer Verkehrskontrolle unterzogen wurde. Der Mann durfte seine Fahrt nicht mehr fortsetzten und wird wegen seines Fehlverhaltens zur Anzeige gebracht. Er muss mit einem Bußgeld in Höhe von 500 Euro und einem Fahrverbot von 1 Monat rechnen.

Sachbeschädigung

KEMPTEN. In der Nacht von 28.04.2016 auf den 29.04.20016 wurde ein im Brodkorbweg in Kempten abgestellter Motorroller mutwillig umgeworfen. Der entstandene Schaden an dem Rollerbeträgt ca. 200 Euro. Hinweise auf einen Täter nimmt die Polizeiinspektion Kempten unter der Rufnummer 0831/9909-2140 entgegen.
Sachbeschädigung

KEMPTEN. Am Samstagabend gegen 23.00 Uhr wurde eine Hausfassade in Ortsteil Thingers mit mehreren Eier beworfen. Als Täter wurde ein Jugendlicher mit mittelblonden Haaren gesehen der mit einem Fahrrad wegfuhr. Die entstandene Schadenshöhe steht noch nicht fest. Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Kempten unter der Rufnummer 0831/9909-2140 entgegen.
(PI Kempten)
IMMENSTADT. Die diesjährige Freinacht verlief im Dienstbereich der PI Immenstadt ruhig ab. Es wurden in allen Ortschaften mehrere Jugendgruppen angetroffen und angesprochen. Die Polizei Immenstadt musste in der Nacht zu drei Einsätzen ausrücken. In Immenstadt wurden Mülltonnen auf die Straße ausgelehrt, die Verursacher konnten aber durch die Streife gestellt werden. Die Jugendlichen durften dann die Mülltonnen wieder aufstellen und den Müll einsammeln, ein Schaden entstand hier nicht. In Rettenberg teilte ein Anwohner eine Gruppe mit, die mit Eiern und Rasierschaum Automaten beschädigen soll. Auch hier konnte kein Sachschaden festgestellt werden. Auch ohne Schaden verlief ein Einsatz in Blaichach ab, bei dem Personen Eier in Briefkästen warfen und Klingeln mit Rasierschaum besprühten. Zum jetzigen Zeitpunkt sind hiesiger Dienststelle noch keine Schäden bekannt. (PI Immenstadt)

Handtaschendiebstahl im Freizeitbad

SONTHOFEN. Am späten Samstagnachmittag wurde einem Badegast im Bereich der Umkleiden eine schwarze Damenhandtasche entwendet. Diese hatte die Dame für einen kurzen Moment vor ihrem Spind abgestellt. Darin befanden sich 70 Euro Bargeld und nebst dem Führerschein auch die EC-Karte welche zur polizeilichen Fahndung ausgeschrieben wurde. Hinweise bitte an die Polizei Sonthofen unter der Rufnummer 08321/6635-0.
(PI Sonthofen)

Alkoholsünder mit Mofa angehalten

SONTHOFEN. In der Freinacht wurde durch eine Streife der PI Sonthofen ein 17-Jähriger mit einem Kleinkraftrad (Motorroller) angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Wegen zu hohem Alkoholpegel (1 Promille), muss der junge Fahrer nun mit einem Fahrverbot, einem Bußgeld in Höhe von mindestens 500,00 EUR und einer führerscheinrechtlichen Überprüfung durch die Führerscheinstelle rechnen.
(PI Sonthofen)

Sachbeschädigung in der Freinacht

SONTHOFEN. In der Freinacht wurde durch unbekannte Personen ein Pkw mit Klebeband umwickelt. Weil sich bei Entfernen des Klebers der Lack am Pkw löste, zeigte der Halter den Vorfall bei der Polizei Sonthofen an. Der Sachschaden wird auf circa 500 Euro geschätzt. Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich unter 08321/6635-0 an die Polizei Sonthofen zu wenden.
(PI Sonthofen)

Jugendschutz

SONTHOFEN. Gegen Mitternacht kontrollierte eine Streifenbesatzung der Polizei Sonthofen einen jungen Mann wegen seines jugendlichen Aussehens. Weil der 16-jährige Sonthofener erheblich alkoholisiert war und im Rucksack Alkoholika und Tabak mitführte, wurde der junge Mann seiner Mutter übergeben.
(PI Sonthofen)

Körperverletzung im Kemptener Hofgarten

KEMPTEN. Im Laufe des Samstagnachmittag lief ein alkoholisierter 55-jähriger Mann im Hofgarten der Kemptener Residenz an einer Gruppe Fußball spielender Jugendlicher vorbei. Als er den Fußball wegschießen wollte, traf er diesen auf Grund seiner Alkoholisierung nicht. Zu seinem Leidwesen verlor er lediglich einen Schuh, welcher in einem nahegelegenen Baum landete. Einer der Jugendlichen zeigte sich sogar noch hilfsbereit und holte dem Mann den Schuh. Zum Dank wurde er dafür als „Arschloch“ beleidigt. Nach einer Erwiderung des Jugendlichen schlug ihm der Mann unvermittelt mit der Faust in das Gesicht. Der Mann flüchtete anschließend, konnte aber von den Jugendlichen verfolgt und von einer Streife aufgegriffen werden. Den Mann erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung und Beleidigung.
(PI Kempten)

Fahrt unter Drogeneinfluss

KEMPTEN. Kurz vor Mitternacht wurde am Samstag in der Kemptener Innenstadt ein 36-jähriger Mann mit seinem Pkw angehalten und kontrolliert. Im Gespräch fiel seine verwaschene Aussprache auf, zudem reagierten die Pupillen stark verlangsamt. Ein freiwilliger Urintest erbrachte den Konsum von Amphetaminen und Metamphetaminen. Es wurde eine Blutentnahme veranlasst. Den Fahrer erwartet nun eine Geldbuße in Höhe von mehreren hundert Euro sowie ein einmonatiges Fahrverbot.
(PI Kempten)

Ohne Zulassung und alkoholisiert gefahren

KEMPTEN. Ebenfalls kurz vor Mitternacht wurde im Kemptener Norden ein 30-jähriger Verkehrsteilnehmer angehalten und einer Kontrolle unterzogen. Zunächst wurde festgestellt, dass an dem Fahrzeug, mit welchem der Mann unterwegs war, zwar Kennzeichen angebracht waren, der Pkw jedoch nicht zugelassen war. Während der Kontrolle wurde bei dem Mann zudem starker Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp über 1,6 Promille. Nach einer bei der Dienststelle durchgeführten Blutentnahme konnte der Mann seinen Heimweg zu Fuß antreten. Ihn erwarten nun der Entzug seines Führerscheins sowie eine hohe Geldstrafe.
(PI Kempten)

Betrunkener Radfahrer

KEMPTEN. Gegen 02:30 Uhr fiel einer Streife der Kemptener Polizei ein Fahrradfahrer ohne Licht auf. Als die Streife sich auf Höhe des Radfahrers befand und ihm andeutete, anzuhalten, setzte er seine Fahrt beschleunigt fort, umfuhr einen Grünstreifen, kam ins straucheln und stürzte in einen geparkten Pkw. Bei der anschließenden Kontrolle wurde starker Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein freiwilliger Test brachte das Ergebnis. Der Mann hatte über 1,6 Promille. Er wurde zur Polizeidienststelle verbracht, wo durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen wurde.
(PI Kempten)

Anzeige

Rabiater Verkehrsteilnehmer

KEMPTEN. Am frühen Samstagnachmittag, gegen 13:40 Uhr, fiel einem Verkehrsteilnehmer ein rücksichtsloser und aggressiver Pkw-Fahrer eines grauen Opel Vectra auf, welcher mittig zwischen zwei Fahrspuren die Bahnhofstraße in Kempten befuhr, um ein vor ihm fahrendes Motorrad abzudrängen, indem er extrem dicht auffuhr. Nachdem dies jedoch erfolglos war, fuhr er hinter einen parallel zu dem Motorrad fahrenden VW und versuchte, diesen ebenfalls durch sehr dichtes Auffahren zu einem Spurwechsel zu bewegen. Der anzeigende Verkehrsteilnehmer versuchte, den rabiaten Fahrer durch Hupen auf sein Verhalten aufmerksam zu machen. Dabei wurde ihm der Mittelfinger gezeigt. Sollten Zeugen oder evtl. Geschädigte vorhanden sein, so bittet die PI Kempten darum, sich entweder unter der Rufnummer 0831/9909-2140 oder persönlich bei der Dienststelle zu melden.
(PI Kempten)

Fahren unter Drogeneinfluss

OBERSTAUFEN. Bei Schleierfahndungskontrollen am 29.04.2016 zwischen 12.30 und 16.30 Uhr wurden durch die PSt Oberstaufen auf der B 308 Höhe Paradies ein Verkehrsteilnehmer festgesellt, welche unter Verdacht stand unter dem Einfluss von Drogen ein Fahrzeug zu führen. Bei dem 21-jährigen Pkw-Fahrer wurden drogentypische Auffälligkeiten festgestellt. Da dieser einen Drogenvortest verweigerte und der Ermittlungsrichter nicht erreicht werden konnte, wurde aufgrund Gefahr im Verzug eine Blutentnahme angeordnet und die Weiterfahrt unterbunden.
(PSt Oberstaufen)

Einbruch in Einfamilienhaus

IMMENSTADT. In der Nacht von Samstag auf Sonntag im Zeitraum von 21.30 Uhr bis 01.45 Uhr wurde von bislang unbekannten Tätern ein Einfamilienhaus im Immeweg in Immenstadt angegangen. Die Bewohner waren zur Tatzeit nicht zu Hause.
Die Täter brachen über eine Terrassentüre in das Haus ein und entwendeten Schmuck und eine geringe Menge Bargeld. Außerdem verschafften sich der oder die Täter gewaltsam Zutritt zur Garage des Anwesens. Die Täter verursachten erheblichen Sachschaden in Höhe von ca. 2.500 Euro. Zeugen, die im Bereich des Immewegs relevante Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 08323/9610-0 bei der Polizei Immenstadt zu melden.
(PI Immenstadt)

Quelle der Meldungen: Pressestelle beim Polizeipräsidium Schwaben Süd/West, D-87437 Kempten (Allgäu),

Anzeige

Dumm gelaufen: Maibaum in Sonthofen bricht beim Aufrichten durch

Der Maibaum steht für das Selbstbewusstsein einer Gemeinde. Nimmt man diese Definition von Wikipedia beim Worte, so bekam das Sonthofener Selbstbewusstsein am 01.Mai 2016 einen wortwörtlichen Knacks.

Anzeige

Beim Aufrichten des Maibaums auf dem Sonthofener Marktanger stand so einiges unter einem schlechten Stern. Das Wetter präsentierte sich im Dauerregen und dennoch hatten sich mehrere hundert Bürger der Kreisstadt zum Aufrichten des Maibaums eingefunden.

Rein technisch wird der Maibaum in Sonthofen recht untraditionell per Lastkran aufgerichtet. Selbst Nicht-Techniker erkannten schnell, dass der Baum sich im vorderen Drittel zu Beginn des Aufrichtens empfindlich bog.

maibaum-sonthofen-bricht-durch-2016

Innerhalb von einer Minute war das Schauspiel jäh unterbrochen. Der vordere Teil knickte mit einem Knack durch. Das Aufrichten wurde um eine Stunde daraufhin verschoben. Stadtkapelle und Bürger fanden sich zwischenzeitlich in der Markthalle ein.

Ganz wichtig: Niemand wurde verletzt. Nur der Baum hatte einen Knacks.

Anzeige