Balderschwang – Zwei Schwerverletzte bei Motorradunfall

30.07.2016 – Balderschwang – Ein 29-Jähriger aus Österreich befuhr mit seinem Krad, Suzuki, den Riedbergpass von Balderschwang in Richtung Grasgehren. In einer Rechtskurve geriet er auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit einem fahrenden Krad, Kawasaki, zusammen.

Die Kawasaki-Fahrerin, eine 20-Jährige aus Nordrhein-Westfalen, Kreis Mettmann, wurde schwer verletzt. Ebenso der Suzuki-Fahrer. Beide wurden mit Rettungshubschraubern in ein Krankenhaus geflogen. 


Beide Motorräder wurden total beschädigt; der Gesamtschaden dürfte sich auf etwa
15 000 € belaufen. 


Der Riedbergpass, Kreisstraße OA 9, war an der Unfallstelle bis gegen 19.00 h gesperrt gewesen.


Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern derzeit noch an. Zeugen, welchen den Unfallhergang beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Oberstdorf, 08322-96040, zu melden. 

Quelle: (PP SWS)




You may also like

Leave a comment