Monthly Archives: December 2016

Nikolaus Ballonstart: Da staunten Groß und Klein

Der Marktanger war von den Helfern der Freiwilligen Feuerwehr, dem Ballonsportverein Sonthofen und vielen anderen ehrenamtlichen Unterstützern mit Gattern großräumig abgesperrt worden. Umringt wurde dieses Areal von mehr 1.000 Besuchern. Vorwiegend Eltern mit Kindern kamen zur Sonthofener Markthalle um dem Nikolaus beim alljährlichen Ballonstart zuzuschauen.

Der diesjährige Ballonstart ist für den Ballonsportverein Sonthofen ein Jubiläumsstart. Vor genau 50 Jahren gründete sich der Verein. Auch 2016 folgte der Nikolaus Ballonstart einer Tradition. Das Jugendblasorchester der Stadtkapelle Sonthofen spielte auf.

 

Anzeige

 

Die Kinder konnten von der Feuerwehr einen eigenen Ballon mit Weihnachtskarte erwerben. Der Erlös kommt der Jugendfeuerwehr zu Gute. Die mit Gas gefüllten Ballons sollten parallel zum Start des Nikolaus in den Himmel aufsteigen.

Ohne Ehrenamt nicht möglich

Bürgermeister Christian Wilhelm dankte allen Helfern, die diesen Ballonstart ermöglicht hatten. Ohne die ehrenamtlichen Helfer und vielen Vereinsmitglieder wäre dieses Ereignis gar nicht möglich.

Rumpel Rumpel Rumpelklaus

Nikolaus und Rumpelklausen zogen nach vielstimmigen Rufen der Kinder endlich auf dem Marktanger ein. Freudig wurde der Nikolaus und seine Helfer von den Zuschauern begrüßt und von Bürgermeister Christian Wilhelm am Heissluftballon empfangen. Aufgrund aufziehender Regenwolken musste der Nikolaus sich dieses Jahr beeilen.

Anzeige

 

Schnell wurden mit Hilfe der Klausen und Bärbele, sowie der Freiwilligen Feuerwehr Sonthofen, kleine Säckchen mit Süßigkeiten an die Kinder verteilt, bevor es mit den Wunschzetteln der Kinder auf den Weg zum Christkind ging.

Himmelstürmer

Nach gut 45 Minuten war es soweit. Der gut gefüllte Heissluftballon erhob sich mit dem Nikolaus unter Geläut der Klausen in den Allgäuer Himmel.

Wie hat Ihnen der Nikolaus Ballonstart dieses Jahr gefallen? Nutzen Sie den Kommentarbereich für Ihre Anmerkungen.