Fünf-jähriges Mädchen im Freibad vor dem Ertrinken gerettet

FISCHEN IM ALLGÄU LKR. OBERALLGÄU. Heute, gegen 13:30 Uhr kam es in einem Freibad in Fischen zu einem Rettungseinsatz mit Hubschrauber, bei dem ein fünf Jahre altes Mädchen ins Krankenhaus geflogen wurde.


Das Mädchen war nach jetzigem Erkenntnisstand mit ihrer Mutter und ihrer älteren Schwester zu Besuch in dem Freibad. Es handelte sich bei der Familie um irische Touristen, die sich derzeit im Allgäu-Urlaub befinden.

Das Mädchen wurde von einem 49 Jahre alten Badegast bewusstlos im Schwimmerbecken gesehen, worauf er das Kind aus dem Wasser brachte. Dort wurde die fünf-Jährige gemeinsam mit dem Badepersonal und einer zufällig anwesenden Krankenschwester sowie einem Rettungssanitäter, der ebenfalls als Badegast vor Ort war, erstversorgt und kam wieder zu Bewusstsein. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und des Notarztes war sie bereits wieder ansprechbar.

Wie das Kind in die hilflose Lage kam ist bisher nicht bekannt. Erste Zeugenaussagen, ergaben keine Hinweise auf eine Fremdeinwirkung. Die Mutter hatte das Kind offensichtlich nur kurz nicht im Blick gehabt. Das Bad war zu diesem Zeitpunkt gut besucht.

Die Polizei Sonthofen bittet daher Badegäste, die möglicherweise Hinweise zu dem Vorfall geben können, sich telefonisch unter der Telefonnummer: 08321/6635-0 zu melden.

Quelle: (PP Schwaben Süd/West, 17 Uhr, ad)

Erfolgreiche Fahndung klärt Raubüberfall

Erfolgreiche Fahndung klärt Raubüberfall

Durch die erfolgreiche Fahndung der Sonthofener und Oberstdorfer Polizei, gelang nicht nur die Klärung eines Diebstahls und Betrugs, sondern auch eines Raubüberfall in der sächsischen Landeshauptstadt Dresden.

Anzeige

 

Am 12. Juli 2016 kam es auf dem Parkplatz eines Discounters in der Oberstdorfer Straße zum Diebstahl einer Handtasche. Unverzüglich leiteten die Beamten eine Fahndung nach dem Fahrzeug mit Kennzeichen aus dem Zulassungsbezirk Dresden ein, welches daraufhin durch eine Streife der Oberstdorfer Polizei erkannt werden konnte.

Bei der anschließenden Kontrolle stellten sie fest, dass der Opel tags zuvor am Montag in Dresden geraubt wurde. Bislang ergaben die weiteren Ermittlungen der Sonthofener Beamte, dass gegen den Fahrer – einem 26-jährigen Deutschen aus Berlin – ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Leipzig über zwei Monate Freiheitsstrafe wegen gefährlicher Körperverletzung bestand. Zwischenzeitlich befindet sich der 26-Jährige in der Justizvollzugsanstalt Kempten (Allgäu). Die Staatsanwaltschaft Dresden prüft derzeit einen Antrag auf Untersuchungshaft wegen des dringenden Raubverdachts.

 

Anzeige

65-jährige Bergwanderin in Oberstdorf vermisst

Seit dem 10. Juni 2016 wird Frau Gisela Reiß vermisst.

Sehr wahrscheinlich ist die Urlauberin in den Allgäuer Alpen unterwegs. Die Suche nach ihr verlief bislang ohne Erfolg.

Wer hat die Vermisste gesehen? Hinweise bitte an die zuständige Polizeidienststelle:

Polizeiinspektion Oberstdorf
Bahnhofplatz 4
87561 Oberstdorf

Telefon: 08322/9604-0
Fax: 08322/9604-40

 

Vermisstenfall Reiss

Weitere Hinweise finden Sie hier.

 

 

Jubiläumskonzert – 60 Jahre JBK Sonthofen

60 Jahre und kein bisschen leise …

Zum 60. Jubiläum gestaltet die Jugendblaskapelle Sonthofen ein ganz besonders Konzert.

Am 04. Juni 2016, ab 18:00 Uhr findet ein Jubiläumskonzert  in der Allgäu Sporthalle Sonthofen statt.

Einlass ist ab 17 Uhr. Zur musikalischen Umrahmung spielt die JUMADOSTA ( gemein- sames Vororchester der vier Sonthofener Blasorchester Jugendblaskapelle Sonthofen, Musikkapelle Altstädten, Dorfmusik Berghofen, Stadtkapelle Sonthofen ) ab 17:15 Uhr.
Ab 18 Uhr beginnt das Konzert der Jugendblaskapelle. Im Anschluss spielen die Ehemaligen der JBK zusammen mit den heute Aktiven.

1955 war die Gründung einer Jugendkapelle durch Arthur Engeser bahnbrechend neu. Er hatte zweifellos eine bis dahin kaum gekannte Ausbildungsqualität im Sinn. Gleichzeitig war Raum für junge Menschen geschaffen, in dem sie gemeinsam erwachsen werden durften. Beinahe 1000 Jugendliche haben dies bisher genossen. Seine Bereitschaft neue Wege zu gehen und ein Orchester weltoffen, fortschrittlich und auch niveauvoll zu führen, hat die JBK zu dem gemacht, was sie heute ist. Eine über das Allgäu hinaus erfolgreiche Jugendblaskapelle, ein bunter Punkt in der Kulturszene und vielleicht auch ein klein wenig Inspiration für die regionale Blasmusik.

In unserer schnelllebigen Welt ist es schön zu beobachten, mit welchem Spaß und auch persönlichen Einsatz bei der JBK gearbeitet wird. Dies würdigen auch die Stadt Sonthofen, die Musikschule und viele Sponsoren, im Wissen, dass es für das Kulturleben immer einen Bereicherung sein wird, wenn noch viele Generationen von der „angesagtesten“ JBK aller Zeiten berichten können.

Für diejenigen, die Lust zum Schnuppern haben, veranstaltet die JUMADOSTA am 09.06.16 , 17.00 Uhr im Probelokal der Stadtkapelle und der JBK (Mittelschule Sonthofen, Eingang Nord) einen Abend, an dem unter professioneller Anleitung ausprobiert werden kann, was am meisten Spaß macht.

Eintritt: Erwachsene 10,- Euro, Jugendliche/Studenten 5 ,- Euro, Kinder bis 8 Jahre frei
Kartenvorverkauf bei Bücher Greindl in Sonthofen.

Sonthofen: Brennender Bagger hinter Landratsamt

(mk) Die Sonthofener Feuerwehr musste heute am 02.05.2016 um 09:21 Uhr zu einem brennenden Bagger hinter dem Landratsamt unterhalb der Markthalle ausrücken.

Der stark qualmende Bagger konnte schnell abgelöscht werden. Genaue Zahlen und eingesetzte Fahrzeuge und aktuellen Einsätze finden Sie auf der Homepage der Feuerwehr Sonthofen.

Anzeige